Heimat- und Weinbauverein Ippesheim

Die Kreisgrabenanlage von Ippesheim

Vor etwa 7.000 Jahren entstand in unserer Flur eine der ältesten Kreisgrabenanlagen Europas.

Die Anlage wurde im letzten Jahrhundert wiederentdeckt und Anfang der 2000er Jahre archäologisch untersucht. Zusammen haben wir ein begehbares Modell dieses Baudenkmals neu entstehen lassen.

Fast 2.000 Jahre vor Stonehenge wurden, fasziniert von den Naturspektakeln der Gestirne, komplexe Anlagen zu ihrer Beobachtung gebaut, die mit Festen und Ritualen verbunden waren.

Über die Sichtachsen durch die Tore der Anlage auf markante Geländepunkte sind Sommer- und Wintersonnwende als auch die Tagnachtgleiche markiert.

Die Kultanlage können Sie besichtigen, begehen und anhand der Info-Tafeln viel Interessantes erfahren.

Parkplätze zum Erwandern der Anlage finden Sie hier.